Diese Seite ist ein privates Projekt und wird dementsprechend auch von mir privat finanziert. Es entstehen Kosten für Domain, Software, Hosting und nicht zuletzt meine Freizeit, die ich dafür einsetze. Ich sage hier ganz bewusst nicht „opfern“, denn ich sehe meine Freizeit wie auch die Kosten nicht als Opfer, sondern als Einsatz für eine hoffentlich gute Sache.

Ich habe stand heute (18.03.2020) keine Ahnung, ob das Angebot angenommen wird, oder ob es euch da draußen hilft. Ich hoffe es aber und alleine deshalb ist es mir den Aufwand wert. Es sind eben außergewöhnliche Zeiten und diese erfordern außergewöhnliches Handeln.

Wenn ihr mich dabei unterstützen wollt, diesen Service kostenlos zu halten, dann freue ich mich natürlich über eine kleine Spende.